Künftig mehr Frauen im natureplus Vorstand

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des natureplus e.V., die am 08. September in Berlin stattfand, wählten die natureplus Mitglieder turnusgemäß einen neuen Vorstand. Erstmals in der natureplus Geschichte vertritt nun eine Mehrheit von Frauen die Interessen der acht verschiedenen natureplus Mitgliedersparten.

Der neue Vorstand im Uhrzeigersinn: Lisa Bauch, Angela Birchler, Barbara Bauer, Dr. Rolf Buschmann, Sissy Verspeek, Uli Steinmeyer, Gerhard Koch, Mihaela Dimonu.

Die diesjährige natureplus Jahreshauptversammlung fand als Auftakt zur natureplus Jahreskonferenz Re.Think Building in Berlin statt und bot nach nunmehr zweijähriger online Pause wieder die Gelegenheit für einen persönlichen Austausch. Neben verschiedenen Statusberichten und Einblicken in die aktuellen Vereinsaktivitäten, vorgetragen durch den Vorstandsvorsitzenden Dr. Rolf Buschmann und natureplus Geschäftsführer Tilmann Kramolisch, stellte die Vorstandswahl einen wesentlichen Bestandteil der Versammlung dar.

Alle 2 Jahre haben die derzeit knapp 90 Mitglieder des Vereins die Möglichkeit, den achtköpfigen Vorstand neu zu bestimmen. Dieser wird entsprechend der acht Mitgliedssparten paritätisch besetzt: Baustoff-Handelsfirmen, Herstellerfirmen von Bauprodukten, Umweltorganisationen, Verbraucherberatungs- und Gesundheitsorganisationen, Bau- und Wohnungswirtschaft mit Planungsbüros, Forschungs-, Wissenschafts- und Prüfinstitute, Gewerkschaften und schließlich engagierte Einzelpersonen.

Erstmals in der Geschichte des Vereins wurde bei der diesjährigen Wahl der natureplus Vorstand überwiegend weiblich besetzt, zugleich auch verjüngt und weiter internationalisiert. Neben Barbara Bauer vom IBO Österreich, die dem Vorstand schon seit vielen Jahren angehört, verstärken nun Sissy Verspeek von der niederländischen Stichting Agrodome, Mihaela Dimonou als Vertreterin des italienischen Prüfinstituts ICEA, Lisa Bauch als Repräsentantin der Gewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt und Angela Birchler für die Sparte Einzelpersonen, die unter anderem für die schweizerische Organisation Baubioswiss tätig ist.

Aus dem Kreis des neu besetzten Vorstands heraus bestätigten die Vorstandsmitglieder im Anschluss den bisherigen Vorstandsvorsitzenden Dr. Rolf Buschmann (BUND) in seinem Amt und wählten zudem Barbara Bauer (IBO) zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Den aus Altersgründen ausscheidenden Vorständen, darunter Bosco Büeler, dem langjährigen Vizepräsidenten, und Heinz Amolsch, dem engagierten Verfechter des Bauens mit nachwachsenden Rohstoffen, wurde mit kleinen Präsenten gedankt. Die erste Sitzung des neuen natureplus Vorstands ist für Oktober geplant.

Newsletter abonnieren

NGO-Bündnis fordert mit dem gemeinsamen Appell „Transformation by Design, not by Disaster!“ eine drastische Senkung des absoluten...

Weiterlesen

Workshop am 2. Februar in Salzburg soll Kreislaufwirtschaft im Gebäudebereich voranbringen

Weiterlesen

Beim 4. Charta-Dialog des Landwirtschaftsministeriums (BMEL) entspann sich eine lebhafte Debatte um das Thema Laubholz: Gibt es im Spannungsfeld...

Weiterlesen

Führende Umweltorganisationen und die Gewerkschaft IGBCE legen gemeinsames Maßnahmenpaket vor, um mit massiven Investitionen von 100 Milliarden Euro...

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT